Zu den Inhalten springen

Spitzenmedizin mit Herz

Bad Krozingen, 18.12.2015

Venenambulanz wieder im Herzzentrum

Ab dem 30. Dezember wird die Venenambulanz des Universitäts-Herzzentrums Freiburg • Bad Krozingen wieder direkt im UHZ in Bad Krozingen erreichbar sein

Die Venenambulanz des Universitäts-Herzzentrums Freiburg • Bad Krozingen (UHZ) wird zum 30. Dezember 2015 wieder Räumlichkeiten im Gebäude des Universitäts-Herzzentrums am Standort Bad Krozingen (Südring 15 in 79189 Bad Krozingen) beziehen.  

Auch in Zukunft wird dort weiterhin das bisherige, komplette Therapieangebot der Venenambulanz abgedeckt: Von der konservativen Therapie bestehend aus Kompression und physikalischen Maßnahmen über Verödungsmaßnahmen wie die Schaumsklerosierung bis zu Kathetermethoden wie der endovenösen Lasertherapie oder der sogenannten Heißdampfverödung und der mechano-chemischen Verödung. Desweitern erfolgt dort auch die Diagnostik und Therapie bei tiefer Becken- und Beinvenenthrombose.  

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage

zurück
Pressestelle
Benjamin Waschow

Benjamin Waschow
Telefon: 0761 270-19090
Telefax: 0761 270-19030
E-Mail: pressestelle@
uniklinik-freiburg.de

 
Dreharbeiten in Gebäuden und auf dem Gelände des Universitäts-Herzzentrums bedürfen einer Erlaubnis durch die Geschäftsführung. Drehgenehmigungen erhalten Journalisten auf Anfrage bei der Pressestelle.