Zu den Inhalten springen

Spitzenmedizin mit Herz

Freiburg, 25.01.2018

Spende für herzkranke Jugendliche

Der Lions Club Bad Krozingen-Staufen unterstützt mit einer Geldspende den Verein „Herzklopfen“

Einen Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro überreichte der Lions Club Bad Krozingen-Staufen Ende Januar an die Elterninitiative „Herzklopfen e.V.“. Mit dem Geld finanziert der Verein eine Wochenendfreizeit für Jugendliche mit Herzerkrankungen. „Herzklopfen e.V.“ arbeitet eng mit der Klinik für Angeborene Herzfehler und Pädiatrische Kardiologie des Universitäts-Herzzentrums Freiburg ∙ Bad Krozingen zusammen, um Betroffene auch über die Kliniksituation hinweg optimal zu unterstützen. „Herzkranken Kindern und Jugendlichen fällt es oft schwer über ihre Erkrankung zu sprechen. Bei dem Jugendwochenende haben sie die Möglichkeit, sich mit Gleichaltrigen auszutauschen und in Begleitung eines Arztes an spannenden Freizeitaktivitäten teilzunehmen“, sagte Prof. Dr. Brigitte Stiller, Ärztliche Direktorin der Klinik für Angeborene Herzfehler und Pädiatrische Kardiologie am Universitäts-Herzzentrum Freiburg ∙ Bad Krozingen.  

„Wir freuen uns sehr, ein so wichtiges regionales Projekt zu unterstützen und auf das Thema Herzerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen aufmerksam zu machen“, sagte Dr. Jochen Rädecke, Mitglied des Lions Clubs und zugleich Oberarzt der Abteilung Kinderchirurgie an der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Universitätsklinikums Freiburg. Die Spendensumme wurde bei den Weihnachtsaktionen des Lions Clubs Bad Krozingen-Staufen eingenommen.  

„Da wir unsere Arbeit ausschließlich über Spendengelder finanzieren, sind wir über jede finanzielle Zuwendung sehr dankbar“, sagte Petra Huth, Geschäftsführerin von „Herzklopfen – Elterninitiative herzkranke Kinder Südbaden e.V.“. Der Verein ist eine Selbsthilfe-Initiative von Eltern mit Kindern unterschiedlicher Herzerkrankungen. Er ermöglicht betroffenen Kindern und Jugendlichen sowie ihren Eltern den gemeinsamen Austausch und bietet verschiedene Angebote für Betroffene an, wie beispielsweise eine Kinderherzsportgruppe oder ärztlich begleitete Jugendworkshops und Ausflüge.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.herzklopfen-ev.de    

Bildunterschrift:
Gemeinsam für herzkranke Jugendliche: [v. l. n. r.] Dr. Jochen Rädecke (Oberarzt der Abteilung Kinderchirurgie der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Universitätsklinikum Freiburg und Mitglied des Lions Clubs), Petra Huth (Geschäftsführerin von „Herzklopfen e.V.“), Andreas Miehle (Präsident des Lions Clubs Bad Krozingen-Staufen), Prof. Dr. Brigitte Stiller (Ärztliche Direktorin der Klinik für Angeborene Herzfehler und Pädiatrische Kardiologie am Universitäts-Herzzentrum Freiburg ∙ Bad Krozingen) und Dr. Jochem Stockinger (ehemaliger Präsident des Lions Clubs Bad Krozingen-Staufen).
Bildrechte: Universitäts-Herzzentrum Freiburg · Bad Krozingen


Downloads:
(4.5 MB, jpg)
zurück
Pressestelle

Benjamin Waschow
Telefon: 0761 270-19090
Telefax: 0761 270-9619030
E-Mail: pressestelle@
uniklinik-freiburg.de

 
Dreharbeiten in Gebäuden und auf dem Gelände des Universitäts-Herzzentrums bedürfen einer Erlaubnis durch die Geschäftsführung. Drehgenehmigungen erhalten Journalisten auf Anfrage bei der Pressestelle.