Zu den Inhalten springen

Spitzenmedizin mit Herz

Veranstaltungen

Thema

Film und Expertengespräch zu Organspende und Herztransplantation

Am Dienstag, 12. Dezember 2017, um 18.30 Uhr findet im Kino Harmonie ein Filmabend statt / Experten des Universitätsklinikums Freiburg und des Universitäts-Herzzentrums Freiburg · Bad Krozingen beantworten danach im Publikumsgespräch Fragen

Datum

Dienstag, 12.12.2017 18:30 bis 21:30 Uhr

Zeit

18:30 bis 21:30 Uhr

Ort

Kino Harmonie
Grünwälderstraße 16-18
79098 Freiburg

Inhalt

Vor genau 50 Jahren, am 3. Dezember 1967, führten Ärzte erstmals eine Herztransplantation durch. Passend zu diesem Jubiläum lädt das Universitätsklinikum Freiburg am 12. Dezember 2017 um 18.30 Uhr ins Kino Harmonie (Grünwälderstraße 16-18, in Freiburg) zum aktuellen Kinofilm „Die Lebenden reparieren“ (Kinostart: 7. Dezember 2017) und einem anschließenden Publikumsgespräch mit Organspende- und Transplantationsexperten sowie einem Patienten mit transplantiertem Herzen ein. Der Film beschreibt realitätsnah und zugleich poetisch die 24 Stunden im Leben mehrerer Menschen. Der junge Surfer Simon verunglückt bei einem schweren Autounfall. Als die Ärzte bei Simon Hirntod feststellen, müssen Simons Eltern weitreichende und existenzielle Entscheidungen treffen. Zeitgleich erfährt die zweifache Mutter Claire, dass ihr Herz akut zu versagen droht und nur eine Herztransplantation sie retten kann. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse zum regulären Preis von 8 Euro.

 

„Für Angehörige ist es oft eine emotionale Extremsituation, wenn sie über die Frage einer Organspende entscheiden müssen“, sagt Dr. Michael Lücking, Organspendebeauftragter des Universitätsklinikums Freiburg. „Obwohl die Diagnostik des Hirntods sehr gut etabliert und sicher ist, macht sie vielen Menschen Angst. Hier bietet der Film sehr gute Ansatzpunkte für Gespräche.“

 

Als vor 50 Jahren das erste Herz transplantiert wurde, galt der Erfolg als äußerst ungewiss. „Heute, 23 Jahren nach der ersten Herztransplantation in Freiburg, ist der Patient von damals immer noch gesund und munter“, freut sich Prof. Dr. Friedhelm Beyersdorf, Ärztlicher Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie des Universitäts-Herzzentrums Freiburg · Bad Krozingen. Mehr als ein Dutzend Mal pro Jahr werden in seiner Klinik Herztransplantationen durchgeführt.

 

Vorlage des Films ist das Buch „Die Lebenden reparieren“ von Maylis de Kerangal (2014), das in Frankreich viele Literaturpreise erhielt.

Kontakt

Kartenreservierungen unter: 0761 38 66 521

Kontakt bei Rückfragen:

Johannes Faber
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation
Universitätsklinikum Freiburg
Telefon: 0761 270-84610
johannes.faber@uniklinik-freiburg.REMOVE-THIS.de 

M
D
M
D
F
S
S
1
3
4
5
8
9
10
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31