Zu den Inhalten springen
Universitäts-Herzzentrum Freiburg - Bad KrozingenUniversitäts-Herzzentrum Freiburg - Bad Krozingen

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Testpflicht für Ambulanzbesuche: Neue Regelungen ab 17. Januar 2022

(Stand 12.01.2022)

Derzeit gilt ein Besuchsverbot für das Universitätsklinikum Freiburg an den Standorten Freiburg und Bad Krozingen sowie ab Montag, 17. Januar 2022 eine Testpflicht für ambulante Patient*innen, Blutspender*innen und medizinische notwendige Begleitpersonen. Damit soll das Risiko von ins Klinikum eingetragenen Infektionen auf ein Minimum reduziert werden.

Ambulante Patient*innen, Blutspender*innen, medizinische notwendige Begleitpersonen

Für ambulante Patient*innen, Blutspender*innen und medizinisch notwendige Begleitpersonen gilt ab Montag, 17. Januar 2022 eine Testpflicht.

Am Klinikeingang beziehungsweise am Eingang der Blutspendezentrale muss ein Nachweis über einen negativen Antigen-Schnelltest (kein Selbsttest, nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorgelegt werden. In der Blutspendezentrale können Blutspender*innen vor Ort ein Test machen.

Die Begleitung von Patient*innen zu ambulanten Terminen ist nur in medizinisch begründeten Ausnahmefällen möglich. Kinder können von einer Person begleitet werden.

Ausgenommen von der Testpflicht sind bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises:

  • Genesene/geimpfte Personen mit Auffrischimpfung (Booster)
  • Personen mit einer kürzlich abgeschlossene Impfserie: Erst- und Zweitimpfung,  die mindestens 14 Tage und maximal drei Monate zurückliegt
  • Genesene nach durchgemachter Infektion mit mindestens einer Impfung, die mindestens 14 Tage und maximal drei Monate zurückliegt
  • Kinder bis 14 Jahren (gelten als getestet)
  • Personen, für die es keine Empfehlung der STIKO  für eine Auffrischimpfung gibt


Stationäre Patient*innen

Stationäre Patient*innen werden bei der Aufnahme per PCR-Test auf SARS-CoV-2 getestet. Zudem werden alle stationären Patient*innen täglich systematisch auf Anzeichen einer SARS-CoV-2-Infektion kontrolliert und bei Verdacht per PCR getestet. Für Begleitpersonen, die mit aufgenommen werden (beispielsweise Eltern), gelten die Regeln analog.

 

Besucher*innen

Grundsätzlich gilt ein Besuchsverbot. In Ausnahmefällen können vereinzelte Besuche stattfinden (Härtefallregelungen). Dies gilt insbesondere für die Intensivstationen, die Palliativstationen, die Kinderklinik und die Geburtshilfe.

In diesen Ausnahmefällen gilt für Besucher*innen ab 17. Januar 2022 eine Testpflicht mit den oben beschriebenen Ausnahmen bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.

In Ausnahmefällen stehen am Standort Freiburg Testzelte für Antigen-Schnelltests zur Verfügung:

  • Vor der Chirurgie: Montag-Freitag, 9 bis 13 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag, 11 bis 15 Uhr
  • Vor der Kinderklinik: Montag bis Freitag, 9 bis 13 Uhr
  • Vor der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (ab 18. Januar): Montag bis Freitag, 8 bis 13 Uhr

Am Campus Bad Krozingen kann montags bis freitags von 14 Uhr bis 15.45 Uhr ein Schnelltest vor Ort gemacht werden. Am Wochenende muss bei Bedarf ein Schnelltest (kein Selbsttest) mitgebracht werden.

WICHTIG: Besucher*innen benötigen am Standort Freiburg einen gültigen Besuchsausweis, um Zutritt zu den Stationen der Kliniken zu bekommen. Besuchsausweise erhalten Sie bequem mit der App „Meine Uniklinik“.

 

Generelle Ausnahmen von der Nachweispflicht

  • Dienstleister*innen, die sich nicht länger als 15 Minuten in Gebäuden mit Patient*innenbetrieb befinden (dazu zählen Paketdienste, Taxifahrer*innen, Postzusteller*innen und Lieferanten) oder Personen, die aufgrund eines Notfalls vom Universitätsklinikum Freiburg beauftragt wurden, dürfen ohne 3-G-Nachweis das Klinikum betreten.
  • Notfallpatient*innen

 

Hygieneregeln

Beim Betreten der Klinik ist eine Händedesinfektion durchzuführen.

Während des gesamten Besuchs besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Mitgebrachte FFP2-Masken können weiter getragen werden, bei Bedarf werden FFP2-Masken am Eingang ausgegeben.

Während des gesamten Aufenthalts in der Klinik ist der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

Besuchsverbot gilt für Personen, die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur haben, in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einem COVID-19-Erkrankten ODER einem nicht widerlegten Verdachtsfall hatten ODER in den letzten vier Wochen selbst an COVID-19 erkrankt waren / bei denen ein nicht nachweislich widerlegter Krankheitsverdacht bestand.

 

Tagesaktuelle Anmeldungen können Patient*innen des Universitäts-Herzzentrums Freiburg · Bad Krozingen bereits ausgefüllt mitbringen. Sie sorgen damit für einen schnelleren Ablauf am Empfang. Laden Sie hier Ihren Anmeldebogen für Patient*innen herunter.

Ihr kostenfreies Servicetelefon
0800 11 22 44 3

Standort Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-0

Standort Bad Krozingen

Südring 15
79189 Bad Krozingen
Telefon: 07633 402-0

info@universitaets-herzzentrum.de