Zu den Inhalten springen

Spitzenmedizin mit Herz

Hauptnavigation:

Patientenverfügung - Vorsorgevollmacht – Betreuungsverfügung

Ein selbstbestimmtes Leben zu führen, gelingt uns in gesunden Zeiten gut. Doch wer übernimmt die Entscheidungen, wenn wir unsere Wünsche nicht mehr äußern können, beispielsweise im Falle einer schweren Erkrankung oder eines Unfalls? Darüber kann jeder Mensch mit Hilfe einer Patientenverfügung und einer Vorsorgevollmacht oder einer Betreuungsverfügung frühzeitig bestimmen. Im Patienten-Informations-Zentrum informieren wir Sie allgemein auf der Grundlage der aktuellen Gesetze mit allen wichtigen Aspekten rund um dieses relevante Thema. (Hinweis: Wir bieten im Patienten-Informations-Zentrum keine individuelle medizinische und rechtliche Beratung an, hierfür wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt, beziehungsweise einen Juristen.)

Warum eine Patientenverfügung?

Das Selbstbestimmungsrecht des Patienten ist als Teil seiner Menschenwürde im Grundgesetz verankert. Der Patient bestimmt, ob ärztliche Eingriffe, wie Diagnose- oder Therapiemaßnahmen, durchgeführt werden sollen. Der eigene Wille zählt auch dann, wenn auf eine Behandlung verzichtet wird und dieser Verzicht den Tod herbeiführen kann. Mit einer Patientenverfügung nehmen Sie dieses Recht wahr: Sie dokumentieren, wie Sie behandelt werden möchten, wenn Sie Ihren Willen nicht mehr selbst äußern können. Da nicht alle möglicherweise eintretenden Situationen genau beschrieben werden können, ist es ratsam, Ihre persönliche Wertvorstellung, wie beispielsweise Ihre Haltung zum Leben und auch zum Sterben ist, mit eigenen Worten zu beschreiben.

Die Patientenverfügung ist vor allem für Ihre behandelnden Ärzte bestimmt. Diese werden so in die Lage versetzt, die Behandlung nach Ihrem tatsächlichen Willen durchzuführen. Daneben können Sie mit einer Person Ihres Vertrauens Ihre Behandlungswünsche besprechen und diese Person dann mit einer entsprechenden Vorsorgevollmacht ausstatten, denn auch enge Angehörige haben nicht automatisch das Recht, Entscheidungen in Ihrem Sinne treffen zu können. Der Bevollmächtigte und das behandelnde Ärzteteam können dann gemeinsam in den beschriebenen Situationen Ihren mutmaßlichen Patientenwillen, aufgrund Ihrer Patientenverfügung, umsetzen. Einen Hinweis zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht sollten Sie für alle Fälle immer bei sich haben.

Wie gehen wir mit Ihrer Patientenverfügung um?

Wenn Sie bei der Aufnahme in unsere Klinik Ihre Patientenverfügung vorzeigen, werden die Mitarbeiter eine Kopie anfertigen, die Bestandteil Ihrer Patientenakte wird. Ihre aktuelle Unterschrift zeigt uns, dass der Inhalt Ihrem derzeitigen Willen entspricht. Die Patientenverfügung kann jederzeit formlos widerrufen werden. Für den Fall, dass Sie während Ihres Aufenthaltes bei uns in eine der beschriebenen Situationen kommen, greifen die behandelnden Ärzte auf Ihre vorliegende Patientenverfügung zurück, deren Inhalt für die Ärzte verbindlich ist. Sofern Sie einen Bevollmächtigten benannt haben, wird dieser die weiteren Entscheidungen über die Art und Weise Ihrer Behandlung gemeinsam mit den Ärzten besprechen und treffen können. Bevollmächtigte und Ärzte können so in Ihrem Sinne, wie in der Patientenverfügung und den persönlichen Wertevorstellungen dokumentiert, handeln. Wenn kein Bevollmächtigter benannt ist, wird im Bedarfsfall vom Betreuungsgericht ein Betreuer bestellt. Diesen können Sie mit einer Betreuungsverfügung selbst vorschlagen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bmjv.de/DE/Themen/VorsorgeUndPatientenrechte/Betreuungsrecht/
Betreuungsrecht_node.html

http://www.beck-shop.de/Vorsorge-Unfall-Krankheit-Alter/productview.aspx?product=18852000
und im Patienten-Information-Zentrum, Telefon 07633/402-5300, Mo-Fr zwischen 10 und 15 Uhr, email piz@universitaets-herzzentrum.REMOVE-THIS.de

Ihr kostenfreies Servicetelefon
0800 11 22 44 3

Standort Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-0
Telefax: 0761 20-200

Standort Bad Krozingen

Südring 15
79189 Bad Krozingen
Telefon: 07633 402-0
Telefax: 07633 402-9909

info@universitaets-herzzentrum.REMOVE-THIS.de