Zu den Inhalten springen

Spitzenmedizin mit Herz

Hauptnavigation:

Künstler & Kunstwerke

A - H

A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H

Objekte aus der Serie „Perlen“, Farbe auf Stahlblech, 2003
Ort: Station 6, Erdgeschoss

Garderobe, 2011
Ort: Roskamm-Haus, Erdgeschoss

Zur Ausstellung

Glasfassade, Öl/Acryl, 2010
Ort: Untergeschoss

Zur Ausstellung

o.T., Objekt für die Wand, Glas, Foto, Beton, 1992
Ort: Attika, Büro

Vita

  • 1958 in Santiago/Chile geboren.
  • Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe.
  • Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg.
  • lebt und arbeitet in Ravenna/Italien.

Aus der Serie „100 Bilder für Bad Krozingen”, Öl und Acryl, (je) 15x15 cm, 1994
Ort: Attika

Zur Ausstellung von Roland Bischoff

Vita

  • Oda Bischoff wurde 1938 in Berlin geboren. Sie studierte an der Universität München und an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe.
  • Roland Bischoff wurde 1934 in Pfullendorf geboren. Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. Studium der Kunstgeschichte in Freiburg.
  • gemeinsame Projekte seit 1977.
  • Oda und Roland Bischoff leben in Freiburg und in Lahr.

Von links nach rechts: Geistergespräche, Porträt, Rauchende, Porträt mit Figur. Die Bilder entstanden zwischen 2000 und 2002.
Ort: Station 2, Erdgeschoss

Das große Format überrascht, doch verleiht es dem Zimmer etwas Unwirkliches, Ungeheuerliches ...
Ort: Station 2, Erdgeschoss

Das Ensemble fügt sich zu einer „Raum-Erzählung” zusammen, man muss nur versuchen, die Bilder zu „lesen”.
Ort: Station 2, Erdgeschoss

Auch dieses große Format besticht durch seine Komposition und lässt die Leere des Zimmers spürbar werden.
Ort: Station 2, Erdgeschoss

Zur Ausstellung

Zur Ausstellung „ohne Titel“

Vita

  • 1955 geboren in Berlin.
  • 1986-1992 Studium an der Kunstakademie Karlsruhe, Meisterschülerin bei Horst Antes.
  • 1996 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg.
  • lebt und arbeitet in Freiburg.

Spiegelung, Aquarell, 1994 (links)
Gewachsen, Aquarell, 1994 (rechts)
Ort: Station 5, Erdgeschoss

Im Bad, Mischtechnik, 2004
Ort: Roskamm-Haus, Erdgeschoss

Zur Ausstellung

Vita

  • 1949 in Baden-Baden geboren.
  • 1968 bis 1970 Redaktionsvoluntär in Freiburg.
  • 1970 bis 1975 Studium an der Staatlichen Akademie der Künste, Karlsruhe.
  • 1996 Stipendium an der Cité des Arts, Paris.
  • lebt und arbeitet in Oberkirch/Baden.

19.11.88, Graphit auf Bütten, 67x51 cm, 1988
Ort: Erdgeschoss, Chirurgie

Vita

  • 1936 in Wiesbaden geboren
  • Lehre unter anderem als Kunstglaser
  • Noviziat in der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier
  • Werklehrer an der Maximilian - Kolbe-Schule in Rottweil
  • Mehrjähriger Aufenthalt als Bildhauer und Lehrer im Entwicklungsprojekt Shanti - Dipshika, Bangladesh
  • Mitglied im Deutschen Künstlerbund und im Künstlerbund Baden-Württemberg
  • Unter anderem Preisträger des Erich - Heckel-Preises des Künstlerbundes Baden-Württemberg
  • Lebt und arbeitet in Rottweil

Scaramouche VII, Öl/Leinwand, 2000 (links)
Ort: Roskamm-Haus, Erdgeschoss

Zur Ausstellung

Vita

  • 1942 in Kiel geboren.
  • lebt und arbeitet in Baden-Baden und in Kauffenheim/Elsass.
  • Professur: Akademie der Bildenden Künste Nürnberg.

The Dance, Acryl, 50x70 cm, 1985
Ort: Station 6, Untergeschoss

Zur Ausstellung

Vita

  • 1949 in Chelmsford, England geboren.
  • Studium an der Colchester School of Art.
  • Studium an der St. Martins´ School of Art, London.
  • Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf.
  • Mitglied im BBK und im Deutschen Künstlerbund.
  • zahlreiche Preise und Stipendien: DAAD, Kunststiftung Baden-Württemberg, Cité International des Arts, Paris.
  • lebt und arbeitet in Ihringen/Kaiserstuhl und in St. Marie aux Mines in Lothringen.

o.T., Mischtechnik, 2002
Ort: Station 5, Erdgeschoss

Zur Ausstellung

Zur Ausstellung „ohne Titel“

o.T., Mischtechnik, 1987
Ort: Station 6, Untergeschoss

Vita

  • 1958-1989.
  • Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe.

Objekt, Acryl/Holz, 2008
Ort: Station 4, Erdgeschoss

Objekte, Acryl auf Holz, 2008/2009
Ort: Station 4, Erdgeschoss

Objekte, Acryl auf Holz, 2008/2009
Ort: Station 4, Erdgeschoss

Objekte, Acryl auf Holz, 2008/2009
Ort: Station 4, Erdgeschoss

Zur Ausstellung

Schichten, Mischtechnik, 1992
Ort: Roskamm-Haus, Erdgeschoss

Zur Ausstellung

Vita

  • 1954 in Nordach geboren.
  • Studium an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach/Main.
  • Förderpreise und Stipendien.
  • lebt und arbeitet in Zell a. H./Schwarzwald.

o.T., Mischtechnik auf Papier, 20x17 cm, 1997
Ort: Attika

o.T., Mischtechnik, 20x17 cm, 1997
Ort: Untergeschoss, Station 6

Vita

  • 1944 in Nordhausen/Thüringen geboren.
  • Studium an der Folkwangschule für Gestaltung in Essen.
  • Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.
  • Mitglied des BBK.
  • lebt und arbeitet in Breisach

Die Männer des Westens III, 150x140 cm, 2011
Ort: Attika

Zur Ausstellung

Fluchtwerkzeug 2-teilig, Wachs, Kreide, Wellpappe, 1984
Ort: Rosskamm-Haus, Erdgeschoss 

Rheinaue B-3, 2015, Zeichnung, 70x100cm

In erster Linie handelt es sich um Landschaftsbilder, die sich in Strukturen, vagen Körpern und Lichtreflexen auflösen. Die Komposition ist vorgegeben, wie beispielsweise die Rheinaue. Von diesem Motiv zeigt Helbling-Felix eine Serie von vier Zeichnungen. In den sanften Farben der Bilder glaubt man, Farben des Himmels zu sehen, so als ob sich in der Landschaft blau-durchtränkte Wolken spiegelten.

Zur Ausstellung

Straßen, Felder, Wälder, Seen oder Teiche gleiten unter einem hinweg. Es offenbart sich ein zauberhaftes Panorama, das man im Geiste fortsetzt. Die Betrachter sitzen im Flugzeug und erleben die Verwandlung der Erdoberfläche in abstrakte Muster.

Auffallend, dass abwechselnd satte und matte Rot- und Orangetöne die filigrane Erdoberfläche schmücken. Möglicherweise sind das artistische Souvenirs, die Helbling-Felix von ihrer Australien-Reise des Jahres 2004 mitgebracht hat. Während eines dreimonatigen Aufenthalts als Artist in Residence konnte sie die für europäische Augen seltene Farbpalette des südlichen Kontinents vom Cockpit ihrer Cessna aus bewundern.

Zur Ausstellung

Landzeichen, Mischtechnik, 1993
Ort: Station 5, Erdgeschoss

Zur Ausstellung

Körperlandschaft, Eitempera und Öl, 1995
Ort: Attika

Hochdruck, 2005
Ort: Station 4, Erdgeschoss

Zur Ausstellung

Papillon, 2003
Ort: Eingangsbereich, Erdgeschoss

Im hinteren Bereich der Eingangshalle blickt man auf eine Serielle Wandskulptur von Günther Holder.

Zur Ausstellung

o.T., Öl und Acryl, 170x92 cm, 1992
Ort: Speisesaal, Erdgeschoss

o.T., Mischtechnik, 2006
Ort: Erdgeschoss

o.T., Mischtechnik, 2008
Ort: Erdgeschoss

Vita

  • 1957 in Abtsgemünd/Ostalbkreis geboren.
  • Studium der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.
  • Studium der Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart.
  • Stipendien und Förderpreise: Kunststiftung Baden-Württemberg, Cité International des Arts, Paris, DAAD-Stipendium in Napoli, Italien.
  • lebt und arbeitet in Stuttgart.

o.T., Mischtechnik, 1996
Ort: Roskamm-Haus, Erdgeschoss

o.T., Papierobjekt, 1994 (rechts)
Ort: Station 4, Erdgeschoss

Das Schönste, was wir entdecken können, ist das Geheimnisvolle, Mischtechnik, 120x90 cm, 1994
Ort: Erdgeschoss

Vita

  • 1932 in Freiburg geboren.
  • studierte unter anderem beim Beuys-Schüler Oliver Jordan in Köln (Malen und Zeichnen) und bei der Bildhauerin Susanne Bastian in Bremen.
  • lebt und arbeitet in Bad Krozingen.

o.T., Acryl auf Leinwand, 2002
Ort: Untergeschoss

Zur Ausstellung