Zu den Inhalten springen

Spitzenmedizin mit Herz

Hauptnavigation:

Roland Bischoff

23. Januar bis 27. Februar 2005: Roland Bischoff >über 2000<, Malerei

Über 2000 Meter ist die Welt weiß – zumindest in den Alpen, und das sehr häufig. Über 2000 Meter ist die Welt schroff, jedoch nicht ganz leblos. Hier gibt es nicht nur verwegene Tiere, die ihren Lebensraum pflegen, oder Touristen, die ihren Urlaub verbringen, sondern Formen, die eine endlose Bühne für Licht- und Schattenspiele errichten, und die gesamte Farbwelt zu einem exotischen Spiel einladen. Der Choreograph ist der Künstler, der das Naturtreiben beobachtet, die Formen in ein Muster bringt und die Farben in ein Spannungsfeld laufen läßt, das bezaubert und fasziniert.  

Roland Bischoff, Jahrgang 1934, ist ein Künstler, der den Makro- und Mikrokosmos weit oberhalb der Baumgrenze erkundet hat ...

Roland Bischoff

Die einführenden Worte sprach die Kuratorin Beate Hill-Kalusche.

Sebastian Wohlfarth spielte auf der Bratsche Stücke von Johann Sebastian Bach.