Zu den Inhalten springen
Universitäts-Herzzentrum Freiburg - Bad KrozingenUniversitäts-Herzzentrum Freiburg - Bad Krozingen

ECLS (Extra Corporeal Life Support)

Kardiotechnik

Das ECLS- sowie das ECMO System sind mobile Kreislauf- und Lungenunterstützungssysteme, mit dem Patienten mit akutem Herz- oder/und Lungenversagen stabilisiert werden können. Mit beiden Sythemen können auch bisher nicht transportfähige Patienten aus anderen Krankenhäusern in unsere Klinik verlegt werden. Mit einer Zentrifugalpumpe werden der Kreislauf aufrechterhalten und die Herzfunktion ersetzt, mit dem sogenannten Oxygenator wird die Lungenfunktion unterstützt.

Beide Systeme gibt es in unterschiedlichen Größen, so dass Patienten vom Säugling bis zum Erwachsenen behandelt werden können.

Unter dem Betrieb des ECLS kann sich das Herz/die Lunge so weit erholen, dass der Patient schrittweise vom ECLS entwöhnt werden kann. Falls sich Herz oder Lunge nicht mehr erholen, wird in der Zeit der Unterstützung über die weitere Behandlung, beispielsweise mit einem Kunstherzen oder einer Herztransplantation, entschieden.

Ihre Ansprechpartner (Freiburg)

Prof. Dr.-Ing. Christoph Benk
Bereichsleiter EKZ/mechanische Kreislaufunterstützungssysteme
Telefon: +49 (0)761 270-24500 (OP)
+49 (0)761 270-25880 (Büro)
Telefax: +49 (0)761 270-24330
E-Mail: christoph.benk@
uniklinik-freiburg.de

Sven Maier, M. Sc.
Leiter Kardiotechnik Standort Freiburg
Telefon: +49 (0)761 270-24500
E-Mail: sven.maier@uniklinik-freiburg.de

 

 

Ihr Ansprechpartner (Bad Krozingen)

Christoph Matthes
Leitender Kardiotechniker
Telefon: 07633 402-6405
E-Mail:christoph.matthes@uniklinik-freiburg.de