Zu den Inhalten springen
Universitäts-Herzzentrum Freiburg - Bad KrozingenUniversitäts-Herzzentrum Freiburg - Bad Krozingen

AG Kardiovaskuläre funktionelle MRT

(PD Dr. D. Föll)

zurück

Übersicht

In enger Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe „kardiovaskuläre Kernspintomographie“ der Medizinphysik (Abteilung Röntgendiagnostik, Prof. J. Hennig, Dr. B. Jung) werden neue Methoden der funktionellen Kernspintomographie bei Gesunden und Patienten mit Herzerkrankungen etabliert. Schwerpunkte dabei bilden Methoden zur regionalen Wandbewegungsanalyse des Herzens („Tissue Phase Mapping“) und die dreidimensionale Visualisierung und Quantifizierung des Blutflusses am Herzen und in den großen Gefäßen.

Regionale Myokardgeschwindigkeiten eignen sich zur Erfassung myokardialer Kontraktilität und Relaxationsfähigkeit. Früh im Verlauf verschiedener Herzerkrankungen können Veränderungen der Myokardgeschwindigkeiten auftreten. MR Tissue Phase Mapping ermöglicht eine exakte Quantifizierung von Myokardgeschwindigkeiten mit hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung und in allen räumlichen Richtungen.

Die sog. 4D Blutflussmessung (3D und zeitliche Auflösung) erlaubt eine Visualisierung und Quantifizierung des komplexen Blutflusses im Herzen und in den Gefäßen. Veränderungen des Bluflusses können z.B. im Rahmen von Herzklappenerkrankungen oder bei Erkrankungen der Hauptschlagader eine wichtige Rolle spielen. Bislang ist aber eine bildliche Darstellung des fließenden Blutes im dreidimensionalen Raum in der Routine nicht möglich.

Laufende Projekte:

  • Blutfluss und Wandbewegungsanalyse bei herztransplantierten Patienten
  • Regionale Wandbewegungsanalyse bei Patienten mit Kardiomyopathie und Klappenvitien
  • Synchronizitätsanalyse bei Patienten mit Linksschenkelblock und Herzinsuffizienz
  • Rechtsventrikuläre Funktionsanalyse
  • Blutflussmessung im gesunden Herzen und bei Herzerkrankung
  • Elektromechanische Koppelung bei Long-QT Syndrom (Kooperation mit der AG Fr. Dr. Odening)
  • Korrelation des MR Tissue Phase Mapping zur Speckle tracking Echokardiographie (Kooperation mit Herrn Dr. Wengenmayer, AG Echokardiographie)

Mitarbeiter:

  • PD Dr. Daniela Föll

Doktoranden:

  • Elfriede Schilli
  • Steffen Täger
  • Dr. Corinna Lang

Publikationen:

Föll D, Jung B, Staehle F, Schilly E, Bode C, Hennig J, Markl M. Visualization of Multidirectional Regional Left Ventricular Dynamics by High Temporal Resolution Tissue Phase Mapping. J Magn Reson Imaging 2009; 29(5):1043-1052.

Föll D; Jung B, Schilli E; Staehle F; Geibel A, Hennig J, Bode,C, Markl M; Magnetic Resonance Tissue Phase Mapping of Myocardial Motion - New Insights in Age and Gender, Circ Cardiovasc Imaging. 2010 Jan;3(1):54-64.

Föll D, Jung B, Germann E, Hennig J, Bode C, Markl M.; Magnetic resonance tissue phase mapping: Analysis of age-related and pathologically altered left ventricular radial and long-axis dyssynchrony. J Magn Reson Imaging. 2011 Jul 14. doi: 10.1002/jmri.22641.

Kooperationen:

  • Prof. Dr. J. Hennig, Dr. B. Jung (Abt. Röntgendiagnostik-Medizinphysik, Freiburg)
  • Prof. Dr. M. Langer, Dr. Z. Stankovic, Dr. J. Geiger, Dr. G. Pache (Abt. Röntgendiagnostik, Freiburg)
  • Prof. Dr. M. Markl (Dept. of Radiology and Biomedical Engineering, Northwestern
    University, Chicago, IL, USA)
  • Prof. Dr. F. Beyersdorf (Herz- und Gefäßchirurgie, Freiburg)
  • Fr. Prof. Dr. B. Stiller (Kinderkardiologie, Freiburg)
  • Dr. J. Mangual, (Dipt.di Ingegneria Civile, Università di Firenze, Florenz, Italien)
  • Prof. Dr. A. Kheradvar (Dept. of Biomedical Engineering, University of California, Irvine, USA)
Projektleiterin

PD Dr. Daniela Föll