Zu den Inhalten springen

Spitzenmedizin mit Herz

Hauptnavigation:

Patienteninformation

Für Patienten vor der Durchführung einer transösophagealen Echokardiographie

  • Nüchternheit: Bitte nehmen Sie 4 Stunden vor der Untersuchung keine Nahrung mehr zu sich. Die morgendliche Medikamenteneinnahme und kleinere Mengen Wassers sind bedenkenlos möglich. Nach der Untersuchung müssen Sie noch eine Weile nüchtern bleiben, bis die örtliche Betäubung im Rachen und die Wirkung des Beruhigungsmittels abgeklungen sind.
  • Geschäftsfähigkeit: Bei der Untersuchung werden Sie wahrscheinlich ein Beruhigungsmittel erhalten. Rein rechtlich sind Sie dadurch 24 Stunden nicht verkehrsfähig. Bringen Sie bitte eine Begleitperson und/oder einen Fahrer mit.
  • Vorerkrankungen: Liegen bei Ihnen Verletzungen oder Erkrankungen der Speiseröhre vor, so besprechen sie dies bitte mit Ihrem zuweisenden Arzt. Gegeben Falls muss im Vorfeld hier noch Rücksprache mit unserer Abteilung gehalten werden.

Für Patienten vor der Durchführung eines Fahrradstressechos

  • Nüchternheit: Nüchternheit ist nicht notwendig.
  • Medikamteneinnahme: Bitte besprechen sie in mit Ihrem zuweisenden Arzt die Medikamenteneinnahme am Morgen vor der Untersuchung. Unter Umständen werden Medikamente, die die Herzfrequenz beeinflussen, vor der Untersuchung nicht eingenommen.
  • Vorerkrankungen: Liegen bei Ihnen Verletzungen oder Erkrankungen vor, die es verhindern, dass Sie körperlich in die Pedale der Belastungsliege treten können, so besprechen sie dies bitte mit Ihrem zuweisenden Arzt. Gegeben Falls muss im Vorfeld hier noch Rücksprache mit unserer Abteilung gehalten werden.
  • Allgemeines: Bitte bringen Sie zur Untersuchung festes Schuhwerk mit, sie werden an die Pedale festgeschnallt. Beispielsweise Stöckelschuhe oder Sandalen führen unter Umständen dazu, dass Sie nicht richtig treten können. Sie werden bei der Untersuchung ins Schwitzen geraten, Sie können gerne Wechselkleidung mitbringen.

Für Patienten vor der Durchführung eines Dobutaminstressechos

  • Nüchternheit: Bitte nehmen Sie 4 Stunden vor der Untersuchung keine größeren Mahlzeiten mehr zu sich.
  • Verkehrstüchtigkeit: Bei der Untersuchung erhalten sie möglicherweise ein weiteres Medikament, dass die Herzfrequenz schneller ansteigen lässt. Rein rechtlich sind Sie dadurch 12 Stunden nicht verkehrsfähig, da die Sehfähigkeit beeinträchtigt sein kann. Bringen Sie bitte eine Begleitperson und/oder einen Fahrer mit.
  • Vorerkrankungen: Liegt bei Ihnen eine krankhafte Erhöhung des Augeninnendrucks vor („grüner Star“), so besprechen sie dies bitte mit Ihrem zuweisenden Arzt. Gegeben Falls muss im Vorfeld hier noch Rücksprache mit unserer Abteilung gehalten werden.
  • Medikamteneinnahme: Bitte besprechen sie in mit Ihrem zuweisenden Arzt die Medikamenteneinnahme am Morgen vor der Untersuchung. Unter Umständen werden Medikamente, die die Herzfrequenz beeinflussen, vor der Untersuchung nicht eingenommen.



Ihre Ansprechpartner

PD Dr. Nikolaus Jander
Oberarzt und Leiter der Echokardiographie

Telefon: 07633 402-4440
Telefax: 07633 402-4409
E-Mail: nikolaus.jander@
universitaets-herzzentrum.de

Sekretariat
Frau M. Zimmermann
Telefon: 07633 402-4400

Ultraschallkurse
Flyer als Download