Zu den Inhalten springen

Spitzenmedizin mit Herz

Hauptnavigation:

Entlassmanagement

Entlassmanagement

Der Zeitpunkt Ihrer Entlassung wird durch Ihre behandelnden Ärztinnen und Ärzte aufgrund Ihres persönlichen Genesungsprozesses festgelegt und mit Ihnen besprochen. In manchen Fällen ist nach Abschluss der Krankenhausbehandlung weitere Unterstützung erforderlich, um das Behandlungsergebnis zu sichern. Wir prüfen während Ihres stationären Aufenthalts kontinuierlich, ob und welche medizinischen oder pflegerischen Maßnahmen im Anschluss an die Krankenhausbehandlung erforderlich sind, und leiten diese bereits während des stationären Aufenthaltes ein. Über die Planungen werden Sie informiert und in die Vorbereitungen einbezogen. Wenn Sie es wünschen, werden auch Ihre Angehörigen oder Bezugspersonen in die Beratung eingebunden.   Am Entlasstag erhalten Sie den ärztlichen Entlassbrief und gegebenfalls zusätzliche Unterlagen über Ihren stationären Aufenthalt.  

Das Ziel des Entlassmanagements ist, für Sie eine lückenlose Anschlussversorgung zu organisieren. Sollten Sie Unterstützung und Beratung benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihre behandelnden Ärztinnen und Ärzte oder an das Pflegeteam. Sie vermitteln Ihnen gerne die richtigen Ansprechpartner.

Bitte prüfen Sie vor Abreise am Entlasstag, ob Sie Ihre persönlichen Gegenstände und Wertsachen eingepackt haben, und geben Sie bitte die Patienten-Telefonkarte an der Kasse (Bad Krozingen) bzw. am Automaten (Freiburg) zurück.  

Ihr kostenfreies Servicetelefon
0800 11 22 44 3

Standort Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-0
Telefax: 0761 20-200

Standort Bad Krozingen

Südring 15
79189 Bad Krozingen
Telefon: 07633 402-0
Telefax: 07633 402-9909

info@universitaets-herzzentrum.REMOVE-THIS.de