Zu den Inhalten springen

Spitzenmedizin mit Herz

Hauptnavigation:

Bad Krozingen, 18.02.2019

Kunst in der Klinik

Ausstellung von Gabriela Morschett im Universitäts-Herzzentrum Freiburg ∙ Bad Krozingen

Am Sonntag, 17. März 2019 wird um 11 Uhr die Ausstellung von Gabriela Morschett im Universitäts-Herzzentrum Freiburg ∙ Bad Krozingen (Südring 15, Bad Krozingen, Attikageschoss) eröffnet. Unter dem Titel „Am Anfang war die Linie“ sind Zeichnungen, Malereien und Skulpturen der Müllheimer Künstlerin zu sehen.

Hauptelement in den Werken von Gabriela Morschett ist die Linie, die, einmal aufs Papier gebracht, in endlosen Exkursionen ihren Weg sucht. Unendliche Variationen von Linien und Zeichen zeigen eine Atmosphäre der Bewegtheit und Bewegung, des Veränderbaren und des Wandlungsfähigen. Die Erforschung des Bildraums mittels der Linie steht im Zentrum von Morschetts Arbeiten. Die Linie erscheint als unendliches Kontinuum, als ein Bündel an Linien oder als Einzellinie. Sie kann sich verstärken oder fast ganz auflösen. Gabriela Morschetts Skulpturen und Objekte aus schwarz geglühtem Eisendraht folgen dem gleichen Muster wie die Zeichnungen –  sie führen das Spiel der Linien im dreidimensionalen Raum fort.  

Gabriela Morschett hat von 1987 bis 1991 in Freiburg an der Freien Hochschule für Grafik-Design und Bildende Kunst studiert. Sie bekam 2004 den Ehrenpreis bei der 4. Internationalen Biennale für Zeichnung in Pilsen (Tschechien) und war beteiligt an der 15. Internationalen Triennale für Originalgrafik in Grenchen (Schweiz). Die Künstlerin stellte bereits unter anderem in Museen und Galerien in Tschechien, Belgien, Italien, Ungarn, der Schweiz und Deutschland aus. Außerdem war sie 2018 auf der Art Karlsruhe vertreten. Ihre Arbeiten befinden sich überwiegend in öffentlichen Sammlungen.  

Die Ausstellung kann von Montag, 18. März 2019 bis Freitag, 3. Mai 2019 werktags von 9 Uhr bis 18 Uhr im Universitäts-Herzzentrum, Standort Bad Krozingen (Attikageschoss), besichtigt werden.  

Weitere Infos unter www.gabriela-morschett.de  

Abbildung: Titelbild zur Ausstellung von Gabriela Morschett
Abbildungsvermerk: Gabriela Morschett


zurück
Pressestelle

Benjamin Waschow
Telefon: 0761 270-19090
Telefax: 0761 270-9619030
E-Mail: kommunikation@universitaets-herzzentrum.de

 
Dreharbeiten in Gebäuden und auf dem Gelände des Universitäts-Herzzentrums bedürfen einer Erlaubnis durch die Geschäftsführung. Drehgenehmigungen erhalten Journalisten auf Anfrage bei der Pressestelle.