Zu den Inhalten springen

Spitzenmedizin mit Herz

Veranstaltungen

Thema

Winterreise: Lieder von Liebe und Schmerz

Foyer-Konzert mit Tenor Tilman Lichdi

Datum

Sonntag, 21.01.2018

Zeit

11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ort

Foyer des Universitäts-Herzzentrums Freiburg · Bad Krozingen
Südring 15, Bad Krozingen

Inhalt

Musik berührt nicht nur die Herzen. Klassische Musik ist sogar in der Lage, den Blutdruck zu senken, die Herzfrequenz zu verringern und Herz-Kreislauf-Erkrankungen günstig zu beeinflussen. Am Universitäts-Herzzentrum Freiburg ∙ Bad Krozingen (UHZ) findet für Patientinnen und Patienten, Angehörige und alle Musikinteressierten im Foyer des Universitäts-Herzzentrums unter dem Titel „Winterreise: Lieder von Liebe und Schmerz“ eine Matinee mit Tenor Tilman Lichdi statt.  

 

Tilman Lichdi hat sich in den letzten Jahren als einer der bedeutendsten Bach- und Liedinterpreten etabliert. Der lyrische Tenor sang dabei mit dem Chicago Symphony Orchestra oder den New Yorker Philharmonikern unter großen Dirigenten wie Ton Koopman, Thomas Hengelbrock, Martin Haselböck und Herbert Blomstedt.  

Die Pianistin Anette Fischer-Lichdi ist die Schwägerin von Tilman Lichdi und stammt aus Bad Rappenau. Sie ist mehrfache Preisträgerin bei internationalen Wettbewerben und war unter anderem beim Schleswig-Holstein-Musikfestival oder dem Klavierfestival Ruhr zu hören. Besonderes Augenmerk richtet sie auf die Lieder Franz Schuberts.

Die "Winterreise" gilt nicht nur als Höhepunkt von Franz Schuberts Liedschaffen, sondern auch als Gipfel des romantischen Kunstliedes. Dem Liederzyklus liegt keine wirkliche Handlung zugrunde. Er ist vielmehr eine Kette von Rückblicken und Stimmungen eines von der Liebe enttäuschten Wanderers auf seiner ziellosen Reise durch eine eisige Winterlandschaft. Hin und her gerissen zwischen Verbitterung, süßer Erinnerung, Hoffnung und Todessehnsucht schwankt er von einem Gefühlsextrem ins andere. Die Winterreise ist eine ziellose Wanderung eines Vereinsamten in sein tiefstes Inneres – mit zarten Anklängen an schöne und helle Zeiten in weit zurückliegender Vergangenheit.

 

Weitere Foyer-Konzerte 2018:

  • Sonntag, 22. April 2018: Kateryna Titova (Klavier) und Edgar Wiersocki (Klavier): Klavierrezital
  • Sonntag, 23. September 2018: Tianwa Yang (Violine) und Nicholas Rimmer (Klavier): Violinsonaten  

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei. Im Anschluss an die Konzerte gibt es die Möglichkeit, das Projekt „Kinderherzen retten“ mit einer Spende zu unterstützen.  

M
D
M
D
F
S
S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30